Gut zu wissen

Die Darm-Hirn-Achse
 1.    Die in der  Darmflora vorhandenen Bakterien kommunizieren nachweislich über  Blutbahn  und  Nervensystem mit unserem Gehirn. Durch diese Kommunikation können sowohl Stimmungen als auch Verhalten beeinflußt werden.
2.     Es wird angenommen, das mit einer abweichende Zusammensetzung der Mikrobiotica einige Erkrankungen der Psyche und auch Entwicklungsstörungen der Hirnfunktion im Zusammenhang stehen könnten .( Angsterkranknen,Depressionen und bestimmte Formen von Autismus)
3.    Wenn das mikrobielle Milieu im Darm normalisiert wird, könnten einige dieser Krankheiten oder Störungen ggfs.gemildert werden,wie eine Reihe von Studien hoffen lassen.
www.Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e.V

Leave a Reply